Weihnachtskugeln

Weihnachtskugeln

Den süßen Abschluss meiner Advent-Rezeptserie machen meine weihnachtlichen Energiekugeln oder Weihnachtskugeln genannt :-).

Sie sind sehr schnell vorzubereiten und können beliebig ergänzt werden. Ich habe Dir am Ende des Rezeptes ein paar Alternativen aufgezeigt.

Ich hoffe, Du hast beim Zubereiten meiner Adventsrezepten viel Spaß gehabt und kannst somit Dich und Deiner Familie glücklich machen.

Ich wünsche Dir vom ganzen Herzen Freude, Frieden und eine tolle Gesundheit in dieser besinnlichen Zeit.

Aloha!
Deine Nelly

 

Ein herzliches Weihnachtsfest für Dich und Deinen Lieben

nelly
Letzte Artikel von nelly (Alle anzeigen)
Rezept drucken
Weihnachtskugeln
Vorbereitung 20 Minuten
Portionen
Kugeln
Zutaten
Vorbereitung 20 Minuten
Portionen
Kugeln
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Mandeln in eine Küchenmaschine geben und fein mahlen. Entsteinte Datteln dazu geben und weiter mixen.
  2. Kakao-Pulver, Orangenabrieb (oder ätherisches Öl), Vanillepulver und Zimt hinzufügen und weiter mixen, bis der Teig nicht mehr bröselt.
  3. Aus dem Teig Kugeln formen und ggf. in Kokosstreusel oder in Kakaopulver wälzen.
Rezept Hinweise

Alternativ-Rezepte und Tipps:

a. Getrocknete Aprikosen, Feigen oder Rosinen benutzen

b. Mandeln gegen Cashew oder Brasilnüsse tauschen

c. Geriebene Zitronenschale anstatt Orangenschale nehmen

d. Carobpulver kann Kakaopulver ersetzen

e. Die Kugeln schmecken besser, wenn sie ein paar Stunden durchgezogen haben

f. In Kokostreusel oder Kakaopulver erst kurz vor dem Servieren wälzen

g. Weihnachtsgewürze benutzen (Lebkuchengewürz, Chilipulver, Anis, etc.)

h. Sollte der Teig nicht klebrig genug sein, kann mit etwas Apfel- oder Agavendicksaft nachgeholfen werden

i. Kokostreusel erst in Matchatee mischen, anschließend Kugeln darin wälzen

Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.