Kohlrabitaschen mit Feigenfüllung

Kohlrabitaschen mit Feigenfüllung

Meine Advent-Rezeptserie geht in die 3. Runde mit dieser ungewöhnliche Füllung aus Feigen, Minze und Oliven, die dem zarten Kohlrabi den passenden Kick verleiht . Du kannst sicher sein, dass Du mit diesem außergewöhnlichen Gericht viele staunende Gesichter herzaubern wirst.

Ich wünsche Dir einen tollen 3. Advent.


nelly
Letzte Artikel von nelly (Alle anzeigen)
Rezept drucken
Kohlrabitaschen mit Feigenfüllung
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Deftige Küche
Vorbereitung 30 Minuten
Portionen
Personen
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Deftige Küche
Vorbereitung 30 Minuten
Portionen
Personen
Anleitungen
  1. Die getrockneten Feigen eine Stunde in Wasser einweichen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit den geschälten Kohlrabi mit einem Gemüsehobel in feine Scheiben hobeln.
  2. Walnüsse zu feinem Mehl mahlen.
  3. Anschließend die klein geschnittenen Feigen, die schwarzen Oliven, den größeren Teil der Pfefferminzblätter und die gemahlenen Walnüssen im Mixer (oder Küchenmaschine) zu einer Paste verarbeiten. Weiter mixen. Den Rest der Minze ist für die spätere Dekoration gedacht.
  4. Einen Teelöffel der fertigen Feigen-Walnuss-Paste auf jeweils die Hälfte einer Kohlrabischeibe geben und die andere Hälfte der Scheibe darüber schlagen. Beide Hälften aufeinander drücken, damit eine Tasche entsteht. Auf diese Weise werden alle Kohlrabischeiben gefüllt.
  5. Zum Schluss die Kohlrabitaschen mit Walnussöl beträufeln, gehackte Pfefferminze darüber streuen oder mit Pfefferminzblätter dekorieren.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.